Übersicht
    arrow Home
Sylt
 Home
 Onlinebuchung
 Ferienobjekte
 Sylt TV
 Sylt News
 Orte auf Sylt
 Sylt Wetter
 Sylt Karte
 Sylt-Lexikon
 Anreise/Fahrpläne
 Sylt Links
 Mietwagen buchen
 Allgemeine Informationen
 Naturerlebnis Sylt
 Gästebuch
 Sylt Jobbörse
 Übersicht
 Impressum
 Werbung
 
 Vermieter Login

Online
Momentan 25 Gäste online

Sylt

Syltfähre - Auto, Fähre ... SYLT!

TUIfly.com - Fliegen zum Smile-Preis - Billigflüge

Hier klicken!



Aquarium in Westerland   Drucken 

Nach drei Jahren Planung mit vielen Änderungen war es am 28. November 2002 endlich soweit. Westerlands Bürgermeisterin Petra Reiber konnte den ersten Spatenstich ausführen. Der ursprüngliche Plan für ein Multimedia-Freizeit-Projekt konnte mangels Finanzierungen nicht realisiert werden. An diese Stelle soll jetzt das größte Aquarium Deutschlands mit einer in Deutschland einzigartigen Kombination der Unterwasserwelten von Nordatlantik und Tropen treten. Das Fassungsvermögen des Größten der insgesamt 28 Becken soll 500.000 Liter Meerwasser betragen. In einem Tidebecken wird computergesteuert der Wechsel von Ebbe und Flut simuliert.

Die "Reise" des Besuchers beginnt in der Eingangshalle mit Friesenhäuser, der Sylter Dünenlandschaft in der die Naturgewalten von Sturm und Wellen multimedial erzeugt werden. Das Wattenmeer soll der Besucher als Riese erleben, der über die nordfriesischen Insel wandert, um so zum Nordatlantik mit seinen typischen Fischen, darunter auch Haie (14 Arten leben im Atlantik) zu gelangen. Über einen Transferbereich erreicht der Besucher dann den nächsten Ozean mit dem bisher größten deutschen Tank. Am Ende dieser Unterwasserwelt mit Moränen und Korallenriff erreicht man eine Amphitheater, dass 50 Besuchern Platz bietet.

Insgesamt 8,4 Millionen Euro werden in das 10.000 Quadratmeter große Gelände inklusive Abenteuerspielplatz investiert. Damit ist diese Projekt bereits größer als das "Sealife-Center" in Timmendorf. Dass das Ergebnis noch viel besser sein soll versprechen die Investoren.

Mit dem Baubeginn wird in diesen Tagen gerechnet, denn immerhin soll das Aquarium im Sommer 2003 fertig sein. Für den Bau wurde unter anderem die Firma "Grant Leisure Group Limeted", die weltweit Aquarien mit Acryltrennwänden baut, um die Unterwasserwelt durch begehbare Tunnel noch lebensnaher zu gestalten. beauftragt.

Die Investoren rechnen mit 180.000 bis 240.000 Besuchern jährlich, wobei der Eintritt voraussichtlich unter 10 Euro liegen soll.

Für eine artgerechte Haltung der Meeresbewohner soll die Zusammenarbeit mit Meereskunde-Institut in Kiel sorgen.

Unter den Einwohner Westerlands hatte die lange Laufzeit schon für Zweifel hinsichtlich der Realisierung des Projektes gesorgt. Bisher sind auch noch nicht alle Probleme beseitigt. Z.B. ist es noch unklar wie das Wasser für den "Nordatlantik" in die Becken gelangen soll, ob über eine Pipeline durch die Dünen direkt aus der Nordsee oder über Umwege mit Hilfe von Tankwagen.

Ralf Langmaack 16.12.2002/08.01.2003

© 8.01.2003 SyltInfo


sponsored Weblinks
Hotel Südwind
Genießen Sie Ihren Urlaub
in entspannter Atmosphäre.
Reichhaltiges Frühstück.

Einrichtung und Lifestyle
Homestories in Kampen
Möbel, Stoffe, Tee,
Geschenke, Antikes

Einrichtung und Lifestyle
Homestories in Kampen
Möbel, Stoffe, Tee,
Geschenke, Antikes

Einrichtung und Lifestyle
Homestories in Kampen
Möbel, Stoffe, Tee,
Geschenke, Antikes

Ferienhaus Opderbeck
Für bis zu 5 Personen in
ruhiger Lage in Alt-
Westerland



Diese Seite:
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

Alle Angaben ohne Gewähr | RL Internet Consulting Ralf Langmaack GbR © 1992 - 2011 
 22.10.2014 - 15:21:39 Uhr_
______________________________________________________________

RL Internet Consulting

Einrichtung und Lifestyle auf Sylt - Homestories in Kampen

Wenningstedt-Braderup auf Sylt - Domain zu verkaufen